Eine andere Welt ist Möglich!

Stellenausschreibung – FSJ-P

Freiwilliges Soziales Jahr – Politik Mitarbeiter*in (m/w/d) für Klimagerechtigkeit im Berliner Büro

Ab dem 1. September 2024 suche ich für 12 Monate einen jungen Menschen, die/der/* meine
Leidenschaft für Klimagerechtigkeit teilt und Lust hat mich ein Jahr lang zu begleiten, Teil meines
Teams zu werden, zu erlernen wie Politik im Bundestag funktioniert, und gerne auch eigene
Projekte angehen möchte. Dafür biete ich ein Freiwilliges Soziales Jahr – Politik (FSJ-P) in meinem
Bundestagsbüro in Berlin an.

Bitte schicke Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 30. Juni 2024 in einem
zusammenhängenden PDF an kathrin.henneberger@bundestag.de (Betreff FSJ-P).

Beachte dabei bitte die Schritte zum Bewerbungsverfahren für einen Freiwilligendienst im Bundestag (siehe weiter unten)

Was wir bieten:

  • Ein einjähriges FSJ-P ab dem 1. September 2024, (390€ Taschengeld, 210€ Verpflegung, 25 Bildungstage durch den Träger ijgd, 30 Tage Urlaub, Sozialversicherung)
  • Die Möglichkeit, die politischen Prozesse des Bundestages kennenzulernen und mich bei meiner Arbeit für Klimagerechtigkeit zu begleiten
  • Die Möglichkeit, eigene Projekte zu gestalten und gemeinsam mit mir und meinem Team umzusetzen
  • Neben der Begleitung der politischen Arbeit für Klimagerechtigkeit im Parlament soll ein besonderer Schwerpunkt die Mitgestaltung der Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit für Klimagerechtigkeit werden
  • Die Chance in einem jungen und dynamischen Team die Arbeit einer Bundestagsabgeordneten kennenzulernen
  • Einblicke in die Arbeit und der Strukturen der GRÜNEN Fraktion
  • Einen Arbeitsplatz im Berliner Büro und die Möglichkeit, nach einer Einarbeitungsphase nach Absprache teilweise in Nicht-Sitzungswochen im Homeoffice zu arbeiten

Das Freiwillige Soziale Jahr – Politik umfasst insbesondere folgende Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Erarbeitung und Umsetzung politischer Entscheidungen für globale Klimagerechtigkeit
  • Mitarbeit bei der Zusammenarbeit mit (globalen) Akteuren für Klimagerechtigkeit der Zivilgesellschaft
  • Mitarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung von politischer Bildungsarbeit über Klimagerechtigkeit sowie laufende Berichterstattung über meine politische Arbeit (Schwerpunkt Social Media: Texte, Sharepics, Videos) sowie Unterstützung bei der Betreuung und Begleitung von Veranstaltungen und Terminen (Unterstützung bei Recherchen und Erstellung von Präsentationen)
  • Begleitung meiner Termine und Mitarbeit bei der Vorbereitung dieser
  • Mitarbeit im Team bei alltäglichen Arbeiten im Büro

Wünschenswerte Qualifikationen:

  • Grundkenntnisse zum Thema (globale) Klimagerechtigkeit
  • Grundkenntnisse in der Öffentlichkeitsarbeit via Social Media und die Bereitschaft diese zu erlernen/ die Kenntnisse zu erweitern
  • Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Bereitschaft und Fähigkeit sich schnell in neue Themenfelder einzuarbeiten
  • Fähigkeit, sich eigenverantwortlich zu organisieren.
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit und soziale Kompetenz
  • Eine abgeschlossene Schulbildung, im Studium, in der Ausbildung oder vergleichbare Qualifikationen
  • PC-Kenntnisse wünschenswert

Wir begrüßen Bewerbungen von Personen jeden Geschlechts, aller Nationalitäten, aller Religionen und aller sexuellen Identitäten. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Mein Team und ich freuen uns auf Deine Bewerbung.

Wichtige Schritte zum Bewerbungsverfahren für einen Freiwilligendienst im Bundestag

  1. Schritt: Bei Interesse bewirb Dich bitte zuerst über das Bewerbungsverfahren der Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) und trage bei Wunschbundesland 1 „Berlin“ ein: https://www.ijgd.de/inland/fsj-politik/onlinebewerbung-fsj-politik
  1. Schritt: Die ijgd sind unsere Trägerorganisation für das FSJ-Politik. Dort bekommst Du bei einem Beratungsgespräch alle weiteren Informationen, die Du brauchst. Die Gespräche finden wöchentlich statt und können online oder in Präsenz in Berlin durchgeführt werden.
  1. Schritt: Erst nach dem erfolgten Beratungsgespräch bei den ijgd schickst Du bis zum 30. Juni 2024 Deine Bewerbungsunterlagen als eine zusammenhängende PDF-Datei per E-Mail an kathrin.henneberger@bundestag.de.
  1. Schritt: Zeitnah nach dem Bewerbungsende werden wir zu Vorstellungsgesprächen (in Berlin oder digital) einladen. Bei Rückfragen steht Sarah Hüther (Büroleiterin) unter der genannten E-Mail-Adresse zur Verfügung.