Eine andere Welt ist Möglich!

Abendveranstaltung “Planetare Grenzen” in Dortmund

Mi, 02.08.23, 19:00 – 21:00

Werkhalle im Union Gewerbehof

Mit Kathrin Henneberger, Gregor Kaiser, Grüner KV Dortmund

Für ein gutes Leben für alle und innerhalb der Planetare Grenzen

Die Meldungen von Wetterextremen häufen sich ebenso wie die Warnungen von Klimawissenschaftler*innen, dass wir bald schon die 1,5 Grad globale Erhitzung überschreiten können – und damit auch die Kippunkte unsere Klimasystems. Gleichzeitig übernutzen und verschmutzen wir Menschen immer weiter unsere Ökosysteme, verursachen das sechste große Artensterben der Erdgeschichte.

Die Zerstörung unserer eigenen Lebensgrundlagen ist untrennbar verbunden mit der Ausbeutung von Mensch und Natur in der Vergangenheit wie Gegenwart. Die Klima- und Biodiversitätskrise wird nicht allein durch Technik und Technologie gelöst werden können – es braucht Veränderungen auf verschiedenen Ebenen der Gesellschaft. Angefangen bei der Funktionsweise unserer Wirtschaft und der Politik bis zur Art unseres Zusammenlebens als Gesellschaft.

In einer Zeit, in der die fossile Lobby mit groß angelegten Kampagnen versucht, wichtige Schritte wie eine erneuerbare Wärmewende auszubremsen, wollen wir mit euch diskutieren: Wie können wir es noch schaffen ein gutes Leben für alle und innerhalb der Planetaren Grenzen zu erstreiten und was können wir gemeinsam dafür tun?

Die Abendveranstaltungen sind Teil der Tour „Planetare Grenzen“ von Gregor und Kathrin, die sich Anfang August in NRW mit unterschiedlichsten Initiativen, Vereinen und Unternehmen treffen, die bereits versuchen ein gerechtes Miteinander zu leben und nachhaltig zu wirtschaften.

Gregor Kaiser ist in der Grünen Landtagsfraktion Nordrhein-Westfalens Sprecher für Wald, Nachhaltigkeit und Haushaltskontrolle. Es sitzt in den Ausschüssen „Umwelt, Natur- und Verbraucherschutz, Landwirtschaft, Forsten und ländliche Räume“ sowie „Haushaltskontrolle“ sowie als Vorsitzender im Ausschuss für Integration.

Kathrin Henneberger ist in der Grünen Bundestagsfraktion zuständig für globale Klimagerechtigkeit, arbeitet für Menschenrechte und gegen fossilen Extraktivismus. Sie sitzt in den Ausschüssen Klima & Energie, wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie im Unterausschuss Klima & Energie International.

Wo

Werkhalle im Union Gewerbehof, Huckarder Straße 10-12, 44147 Dortmund

Die Werkhalle ist über die Rheinische Straße 143 barrierefrei zugänglich.

https://www.unionviertel.de/werkhalle-im-union-gewerbehof/